Startseite
Familienforschung
MÜLLER
LENHARD
Einwanderung
Tote Punkte
Pfälzer Burgen
Heppenheim/Bergstr.
Mühlengeschichte
Ramstein/Pfalz
Energiewende
Veröffentlichungen
Links & Impressum
Gästebuch


Diese Seite ist das Portal zu meiner Familienforschung und zu
meinen heimatgeschichtlichen Arbeiten.

                 Ahnen sind für den nur Nullen,

                 Der als Null zu ihnen tritt;

                 Steh als Zahl an ihrer Spitze,

                 Und die Nullen zählen mit.

                                      Wilhelm Müller, Epigramme, 3. Hundert, Nr. 56


Der Schwerpunkt meiner Familien- und Heimatforschung betrifft die Westpfalz und das östliche Saarland (Saarpfalz). Dabei ist für mich neben meiner Heimatstadt Ramstein besonders die Sickinger Höhe (Hochfläche zwischen Kaiserslautern im Nordosten und Zweibrücken im Südwesten) von besonderem Interesse.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Forschung betrifft meine 2. Heimat: Heppenheim an der Bergstraße. Da sind die Mühlengeschichte und die Müller-Familien die Hauptthemen.

Hier einsteigen (Bitte Klicken Sie auf die Internet-Adresse!) zu einer Übersicht über das Spektrum meiner Familienforschung und meiner heimatgeschichtlichen Ausarbeitungen sowie einigen Angaben zu meiner Person:

www.Mueller-Heppenheim.de/home-mue.htm


Die Wiederbesiedlung der Westpfalz und angrenzender Regionen, besonders auch der Sickinger Höhe, in der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg (1618 bis 1648) ist ein Thema, an dem ich seit Jahren bevorzugt arbeite. Dabei interessiere ich mich besonders für die Einwanderung aus Tirol und Vorarlberg sowie aus angrenzenden Territorien in der Zeit von 1650 bis 1750. Ich versuche diese Einwanderung möglichst weitgehend zu erfassen. Auch die Gründe für die Auswanderung aus Tirol und für die Wahl der Pfalz als Zielgebiet sowie politische, soziale und wirtschaftliche Randbedingungen dieser Zeit sind Teil meiner Ermittlungen.

Ebenso interessiere ich mich sehr für die Einwanderer aus Luxemburg und Brabant, die nach dem Dreißigjährigen Krieg in die Pfalz und in angrenzende Territorien kamen. Dies ist eines der weiteren Themen, an denen ich arbeite.

In Heppenheim - mit einst rund 50 Mühlen - sind die Mühlen und ihre Müller ein Schwerpunkt meiner Forschung.


Auf meiner Homepage finden Sie viele Informationen zu diesen Themen.
Schauen Sie doch einfach herein! Der kürzeste Weg zu den einzelnen
Beiträgen führt über die Seite "Einwanderung".


Nachfolgend ein Kartenausschnitt der Territorien in der Südwestpfalz im
Jahre 1789 mit der Grafschaft Sickingen im Mittelpunkt:





Die vollständige Karte mit der ganzen Pfalz entstammt der Sammlung von Thomas Höckmann. Diese Karte sowie weitere historische Karten von Deutschland aus der vorgenannten Sammlung finden Sie über meine Link-Seite.


 
Top